Home | Steinbrüche | Denkmalpflege | Steinmetz
Steinbruch Weiberner Tuff
In unserem Steinbruch Weibern bauen wir seit rund 4 Jahrzehnten Tuffsteinmaterial ab. Das 7 Hektar große Areal liegt innerhalb des historischen Tuffsteingebiets. Hier gewinnen wir im Tagebau Rohblöcke in einer durchschnittlichen Größe von ca. 250/180/110 cm (Gewicht 1,6 Tonnen/pro cbm). Die Blöcke werden durch Schrämmen herausgesägt und mittels Bohrlöchern und Luftkissen abgekeilt. Der Weiberner Tuff ist eine feinkörnige Tuffart mit hellbeiger Grundfarbe und mittleren bis größeren grauen bis dunkelgrauen Einschlüssen aus Basalt oder Bims.
Der Stein eignet sich für die unterschiedlichsten Steinmetzarbeiten im Hochbau, insbesondere für Restaurierungsarbeiten wie die Herstellung von profilierten Details und Maßwerken.